Saubere Kraftstoffe

Biomethan/CNG

Erdgas und Bio-Erdgas CNG

Komprimiertes Erdgas (Compressed Natural Gas, CNG) ist die derzeit kostengünstigste Alternative zu Benzin und Diesel, um CO2 im Straßenverkehr zu reduzieren. CNG, welches ebenfalls in Bio-Qualität zur Verfügung steht, wird vor der Betankung mithilfe eines Kompressors auf 200 bis 250 Bar verdichtet, sodass sich das Volumen verkleinert und die Energiedichte steigt. So kann Bio-CNG als alternativer Kraftstoff mit einer Reichweite von 400 bis 700 km im Verkehrssektor eingesetzt werden. Auch der Transport ist durch das geringere Transportvolumen effizienter. Bio-CNG verbrennt nachweislich sauberer als Benzin und Diesel. Daher werden bei gleicher Leistung und Fahrkomfort weniger CO2-Emissionen sowie Schadstoffe verursacht. Gesetzliche Abgasnorm werden problemlos eingehalten.

Weitere Informationen zu CNG

LNG

Ein sauberer Kraftstoff für den Güterverkehr

LNG (Liquified Natural Gas) oder Flüssigerdgas ist eine saubere Alternative für den Transportsektor. Erdgas ist als Energieträger zur Deckung des Wärmebedarfs bekannt, wird jedoch schon länger als Kraftstoff verwendet, vor allem für den Schwertransport mit LKWs und großen Schiffen.

Weitere Informationen zu LNG

H2

Wasserstoffmobilität

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weiter an Bedeutung gewinnen. Wasserstoff bietet eine sehr gute Alternative zu batteriebetriebenen Fahrzeugen, da Autos mit Brennstoffzellen längere Reichweiten haben und dabei kurze Ladezeiten. Ein Wasserstoffauto ist innerhalb von weniger als 5 Minuten betankt. Die Brennstoffzelle erzeugt an Bord durch die Reaktion von Wasserstoff mit Luft den Strom für den elektrischen Antrieb und ermöglicht damit Reichweiten von 400 bis 600 Kilometern. TOTAL eröffnete bereits im Jahr 2002 die erste Wasserstofftankstelle In Deutschland und gehört somit zu den Vorreitern im Bereich der Wasserstoffmobilität.

Weitere Informationen zur Wasserstoffmobilität

EV

Elektromobilität

Die deutsche Bundesregierung räumt der Elektromobilität eine Schlüsselstellung bei der Umsetzung der Energiewende ein und fördert die Anschaffung von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge gelten als besonders umweltfreundlich, da sie keine lokalen Emissionen verursachen. Das macht das elektrische Fahren zu einer äußerst nachhaltigen und immer beliebter werdenden Mobilitätslösung.

Weitere Informationen zu Elektromobilität