Wasserstoff (H2)

Heute schon verfügbar, für die Zukunft des emissionsfreien Transports unverzichtbar. Wasserstoff ist einer der vielversprechendsten Kraftstoffe. Aktuell wird er weltweit bereits bei verschiedenen Projekten eingesetzt. Hieraus ergibt sich unverkennbar das große Potenzial. Wir bei PitPoint sind davon überzeugt, dass Wasserstoff beim Übergang zum sauberen Transport unverzichtbar ist. Aus diesem Grund investieren wir in die Entwicklung eines Wasserstofftankstellen-Netzwerks.

Was ist Wasserstof?

Wir sind von Wasserstoff (H2) umgeben. Wasserstoff ist ein unsichtbares, geruchloses und nicht toxisches Gas. Er ist leichter als Luft und geht schnell Verbindungen ein. Die bekannteste Verbindung ist die mit Sauerstoff: H2O oder auch Wasser. Wasserstoff in reiner Form gibt es kaum. Es muss hergestellt werden, allerdings stehen dafür verschiedene Produktionsverfahren zur Verfügung. So kann Wasserstoff beispielsweise aus Elektrolyse oder Methandampfreformierung gewonnen werden.

Bei der Elektrolyse wird Wasser mithilfe von Strom in Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2) aufgespalten. Beim Einsatz von Wasserstoff als Kraftstoff ist Wasserdampf dann das einzige Restprodukt. Das Wasser kann anschließend wiederverwendet werden und somit ist Wasserstoff als Energiequelle unerschöpflich. Bei der Methandampfreformierung wird Erdgas (CH4) mithilfe von Wärme „gecrackt“ und dabei wird Wasserstoff (H2) freigesetzt. Wasserstoff kann vor Ort, also beispielsweise neben der Tankstelle, hergestellt werden. Aber es kann auch in großen Mengen zentral produziert werden. Anschließend wird er mit sogenannten Tube-Trailern über die Straße oder mit einer Pipeline zum jeweiligen Einsatzort befördert.

Die Vorteile von Wasserstoff

Das Fahren mit Wasserstoff ist sauber. Ein erheblicher Vorteil eines mit Wasserstoff angetriebenen Fahrzeugs ist, dass keine schädlichen Emissionen freigesetzt werden. Das Einzige, was hier aus dem Auspuff kommt, ist Wasserdampf. Und es handelt sich um eine Quelle für erneuerbare Energie: Der Vorrat ist unerschöpflich. Aber es gibt noch viele weitere Vorteile, vor allem im täglichen Gebrauch. Gerade wegen der Kombination aus Nachhaltigkeit und praktischen Vorteilen glaubt PitPoint sehr an das Potenzial von Wasserstoff. Wir erläutern Ihnen gerne die Vorteile.

Fahren mit H2: Nachhaltig und flexibel

Bei einem mit Wasserstoff angetriebenen PKW handelt es sich um ein Elektrofahrzeug, das auf einen Wasserstofftank als Energiespeicher zurückgreift. Strom wird produziert indem Wasserstoff in einer Kraftstoffzelle mit Sauerstoff aus der Luft kombiniert wird. Das Restprodukt: Einzig und allein Wasser.

Ein großer Vorteil von Wasserstoff ist die Flexibilität. Ein mit Wasserstoff angetriebenes Fahrzeug verfügt über eine große Reichweite und ist innerhalb weniger Minuten vollgetankt. Die straffe Planung, die für ein Elektrofahrzeug benötigt wird, ist hier also nicht erforderlich. Zusätzlich gibt es keine schwere Batterie, die eine größere Abstellfläche benötigt. Dadurch ermöglicht das Fahren mit Wasserstoff den gleichen Benutzerkomfort und die Flexibilität wie das Fahren mit Diesel oder Benzin – mit ähnlichen Vorteilen wie bei einem Elektrofahrzeug: Es entsteht kein schädlicher Ausstoß, ist flexibel und geräuschlos.

Auch fur Schwertransporte und Langstrecken

Wasserstoff ist die Zukunft des emissionsfreien Transports, denn er bietet für alle Bereichen in denen der Einsatz von erneuerbaren Energien auf Probleme stoßen könnten, eine geeignete Lösung.

Vor allem beim Schwertransport, wo der Gütertransport per LKW, Bahn oder Bus eine wichtige Rolle spielt, ist der Energiebedarf hoch. Elektrofahrzeuge eignen sich nicht für den Schwertransport, denn die Batterien sind nicht nur schwer, sondern sie brauchen auch eine große Abstellfläche. Wasserstoff liegt bei der Personenbeförderung ganz weit vorne: Große Reichweiten, schnelles Betanken und geringer Flächenverbrauch, gehören zu den vielen Vorteilen von Wasserstoff. Der alternative Kraftstoff ist eine hervorragende Option für Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen große Entfernungen zurücklegen. PitPoint ist fest davon überzeugt, dass Wasserstoff schon in kurzer Zeit eine geeignete Lösung sowohl für Langstrecken und Schwertransporte mit LKW, Bahn und Bussen sein wird.

Das unentbehrliche Bindeglied in der Energiewende

Die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen wird im Alltag immer wichtiger. Sonnen- und Windenergie können hinsichtlich der Kosten gut mit den fossilen Kraftstoffen mithalten. Dennoch gibt es Herausforderungen: Wie kann nachhaltige Energie gespeichert und verteilt werden? Und auch hier hat Wasserstoff viele Vorteile. Wir als Fachleute für saubere Kraftstoffe sind davon überzeugt, dass Wasserstoff ein unentbehrliches Bindeglied in der Energiewende ist.

Durch Sonne und Wind erzeugter Strom (Elektronen) kann durch Elektrolyse in Wasserstoff (Molekulare) umgewandelt werden. Wasserstoff kann also als Medium genutzt werden um erneuerbare Energie kosteneffizient und einfach zu speichern und dann zu befördern.

Das heißt, diese alternative Antriebsart kann also nicht nur für eine saubere Mobilität genutzt werden, sondern hat potenziell eine viel umfangreichere Funktion in der Energiewende. Energie aus Sonne und Wind wird in absehbarer Zeit weltweit den Ton angeben und das Speichern von erneuerbaren Energien wird dann folglich immer wichtiger. Wasserstoff spielt hierbei eine Schlüsselrolle. Erneuerbare Energie und der unvermeidliche Überschuss können durch Elektrolyse in grünen Wasserstoff umgewandelt werden. Wasserstoff ist somit zeitgleich ein Kraftstoff und ein Speichermedium sowie ein künftig unentbehrliches Bindeglied in der Energiewende.

Die Zukunft von Wasserstoff

PitPoint glaubt an diese Zukunft. Deswegen investieren wir in die Entwicklung und den Bau von Wasserstofftankstellen.

Künftig Fördermittelfrei

Aktuell kann das Fahren mit Wasserstoff kostentechnisch noch nicht mit dem Fahren mit CNG und LNG oder mit den herkömmlichen Kraftstoffen verglichen werden. Die aktuellen Entwicklungen im Bereich Wasserstoff werden ausnahmslos durch Subventionen ermöglicht. Beispiele hierfür sind das Projekt HIGH V.LO City und das Interreg Projekt Hydrogen Region 2.0. Wir sind jedoch der Meinung, dass Fördermittel durch die Erweiterungen und Innovationen schlussendlich nicht mehr erforderlich sein werden.

 

Die Vorteile von Wasserstoff angetriebenen Fahrzeugen:

  • Unerschöpflich: Wasserstoff ist erneuerbar.
  • Sauber: Keine schädlichen Emissionen werden ausgestoßen.
  • Flexibel: Eine große Reichweite und schnelles, unkompliziertes Tanken.
  • Komfortabel: Das Fahrerlebnis ist vergleichbar mit dem eines Elektrofahrzeugs.
  • Leicht: Keine schweren Batterien sind verbaut.
  • Praktisch: Eine hervorragende Lösung für den Schwertransport und die Personenbeförderung.

 

New call-to-action

 

 

PitPoint's Wasserstoffprojekte